Die Einsatzmöglichkeiten von 3D-Druck verändern die Welt

/// 3D Druck News am 5. Februar 2023///

Neue Zeiten, neue Chancen! Die Digitalisierung verändert unser Leben und unseren Alltag in vielen Bereichen. Was vor einigen Jahren nur schwer vorstellbar war oder von der Masse als unrealistisch abgetan wurde, ist heute Realität. Das gilt auch für 3D-Druck und die Möglichkeiten, die das Verfahren bietet. In den unterschiedlichsten Branchen sind Unternehmen in der Lage, dank der Technologie 3D-Druck schneller, effizienter und nachhaltiger zu fertigen. Aber die Einsatzmöglichkeiten von 3D-Druck sind nicht nur auf die produzierende Industrie beschränkt.

3D gedruckter Luftauslass

 

Was ist 3D-Druck?

3D-Druck ist ein Verfahren, bei dem ein dreidimensionales Objekt Schicht für Schicht anhand eines am Computer erstellten Entwurfs erzeugt wird. Das Verfahren ist auch bekannt als additive Fertigung. Anders als bei gängigen, subtraktiven Fertigungsverfahren, bei denen ein endgültiges Design aus einem größeren Materialblock herausgeschnitten wird, wird beim 3D-Druck weniger Material verschwendet. Die einfache Herstellung maßgeschneiderter geometrischer Teile verursacht auch bei erhöhter Komplexität der Bauteile keine zusätzlichen Kosten. So können Unternehmen, die mittels 3D-Druck nachhaltig produzieren, Geld sparen.

 

3D-Druck überzeugt mit einer vielen Vorteilen

Die einfache Herstellung maßgeschneiderter geometrischer Teile verursacht auch bei erhöhter Komplexität der Bauteile keine zusätzlichen Kosten. So können Unternehmen, die mittels 3D-Druck nachhaltig produzieren, Geld sparen. Da das Verfahren auf computergestützten Entwürfen basiert, können Produktänderungen leicht vorgenommen werden, ohne dass sich dies auf die Herstellungskosten auswirkt.

Zudem können durch bedarfsgerechte Produktion mit der 3D-Druck-Technologie umgehend Lagerhaltungskosten eingespart werden. Darin besteht einer der größten Hebel zur Verbesserung der eigenen Kostenstruktur. Konzepte wie die Just-in-Time-Lieferung bauen darauf auf. Der Einsatz von 3D-Druck kann und wird in diesem Bereich langfristig einen positiven Business-Impact haben. Vor allem auch, weil der Druck auf lange und, wie die jüngste Vergangenheit zeigt, anfällige Lieferketten reduziert wird. Dringend benötigte Teile lassen sich kurzfristig am 3D-Drucker erzeugen.

 

Einsatzmöglichkeiten von 3D-Druck

Gerade, was die Herstellung von Prototypen angeht, bietet sich das Verfahren an. Einige Branchen, wie z. B. Fluggesellschaften und Automobilherstellern, nutzen den 3D-Druck zur Erstellung von Prototypen und zur Massenproduktion ihrer Produkte anhand von individuellen Scans. Letztlich gibt es aber bereits heute viele Industrien, die von der Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten des 3D-Drucks profitieren. Dazu zählen etwa:

 

  • Unternehmen im Bereich Produktion und Industrie sehen sich mit einer wachsenden Anzahl an Herausforderungen konfrontiert. Immer neue gesellschaftliche wie politische Anforderungen verkomplizieren die Prozesse. Zusätzlich rücken Themen wie Energie- und Ressourceneffizienz immer mehr in den Vordergrund. Gerade hier bietet 3D-Druck Sei es im Bereich der Bauteil-Fertigung oder hinsichtlich der Optimierung des Returns on Investment. Der 3D-Druck ermöglicht eine wirtschaftliche und kurzfristige Kleinserienfertigung.

 

  • Die Automobilindustrie ist seit Jahrzehnten das Fundament des wirtschaftlichen Wohlstands in Deutschland. Aber auch hier findet aktuell eine massive Transformation statt. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, gilt es, bestehende Prozesse zu hinterfragen und neue Technologien als Chance zu begreifen. Eine dieser Technologien ist 3D-Druck. Der Prototypenbau war in der Vergangenheit der häufigste Anwendungsfall für den 3D-Druck in der Automobilbranche. Dank der erheblich höheren Geschwindigkeit, mit der Prototypen im 3D-Druck hergestellt werden können, erhöhte sich die Time-to-Market spürbar. Aber das Fertigungsverfahren wird immer mehr zur zentralen Komponente der Branche. Mit Lösungsketten für den industriellen 3D-Druck lassen sich Potenziale heben und Produkte neu denken, wo klassische Technologien an ihre Grenzen geraten.

 

  • Auch die Luft- und Raumfahrttechnik greif schon seit längerem auf die Technologie zurück. Triebwerks- und Turbinenteile sowie Bauteile für die Kabineninnenausstattung sind typische Anwendungsbeispiele für den industriellen 3D-Druck. Der große Vorteil: Material- und Gewichtseinsparungen durch diese Technologie senken sowohl den Treibstoffverbrauch als auch CO2-Emissionen. In Zeiten wie diesen, in denen Nachhaltigkeit und eine effiziente Nutzung von Ressourcen wesentliche Themen der Gesellschaft sind, ein nicht zu unterschätzender Faktor.

 

  • Auch in der Konsumgüterindustrie ist die Technologie des 3D-Druck inzwischen angekommen. Der 3D-Druck macht den komplexen Herstellungsprozess sehr einfach und für den Kunden leicht verständlich. Ob es sich um die Waren des täglichen Bedarfs handelt, die man kauft, oder um die Waren, die man selbst herstellt: Bei der additiven Fertigung gibt es immer Raum für Innovationen. Unternehmen wie Adidas oder IKEA setzen bereits auf die Technologie. Die Designserie von IKEA besteht aus einer Handvoll dekorativer Gegenstände, die ein charakteristisches Gittermuster aufweisen. Dazu zählen unter anderem Hände in verschiedenen Posen und Gesichter. Gerade, wenn es um Individualisierungen (Customization) von Produkten geht, ist der industrielle 3D-Druck immer mehr das Mittel der Wahl. Vor allem die Möglichkeit, besondere Kundenwünsche zeitnah und ohne hohe zusätzliche Kosten zu befriedigen, spricht für die Technologie. Mit der weiteren Verbesserung der Technologie könnte das Verfahren mittel- bis langfristig auch für die Serienfertigung genutzt werden.

 

  • In der Baubranche erzielen Unternehmen auf der ganzen Welt signifikante Fortschritte beim 3D-Druck von Materialien, die für den Bau von Häusern benötigt werden. Mithilfe von den so gefertigten Betonschichten können Häuser innerhalb eines Tages gebaut werden. Zudem sind diese Schichten stärker als herkömmliche Schlackensteine und kosten nur einen Bruchteil des Preises der normalerweise verwendeten Materialien.

 

 

3D-Druck: Gamechanger in der Medizin

Das Einsatzgebiet des 3D-Drucks ist aber keineswegs auf die produzierende Industrie oder die Baubranche beschränkt. Denn Ideen für 3D-Druck, bzw. dessen Einsatz gibt es zahlreiche. Vor allem die Medizinbranche hat den 3D-Druck für die Herstellung von maßgeschneiderten Implantaten und Geräten entdeckt. In Zukunft könnten Organe und Körperteile mit Hilfe von 3D-Drucktechniken hergestellt werden. Das Problem, dass zu viele Menschen vergebens auf Organe warten, würde damit der Vergangenheit angehören. Die Anzahl an Menschenleben, die sich so retten ließen, wäre enorm. Auch Hersteller von Hörgeräten setzen ebenfalls vermehrt auf die Technologie des 3D-Drucks.

Auch Einrichtungen im Bereich Forschung und Entwicklung machen sich die Technologie und ihre Möglichkeiten zu eigen. Die Geschwindigkeit der Herstellung, die Designfreiheit und die einfache Anpassung machen lassen 3D-Druck Ideen in der Robotik-Branche realisieren. Da sich der industrielle 3D-Druck und die additive Fertigung immer mehr durchsetzen, wird ein Zustrom von Fachleuten benötigt, die sich auf diesen Bereich spezialisieren. Daher haben einige Universitäten bereits damit begonnen, Hochschulabschlüsse in den Bereichen additive Fertigung und 3D-Druck anzubieten. Im Rahmen von Kooperationen und Projekten profitiert bereits heute die Wirtschaft davon.

 

Auf professionelle 3D-Druck-Dienstleistungen zurückgreifen

Wer jetzt denken mag, dass 3D-Druck nur etwas für große Unternehmen ist, der irrt sich. Die zu erwartende Senkung der Kosten für den 3D-Druck wird dazu beitragen, dass er nicht nur in der Industrie, sondern auch in Schulen und sogar in Privathaushalten eingesetzt wird. Wer bereits heute als kleines Unternehmen oder Start-up auf die Möglichkeiten der Technologie setzen will, kann dies über spezielle Dienstleister tun. Bei 3D Druck München erhalten Sie präzisen und qualitativ hochwertigen 3D-Druck in Industriequalität. Wenn Sie auf der Suche nach einem zuverlässigen 3D-Druck-Service sind, dann sind Sie bei uns genau richtig. Wir bieten eine schnelle deutschlandweite Lieferung, hohe Qualität und faire Preise. Nehmen Sie noch heute unverbindlich Kontakt zu uns auf oder informieren Sie sich auf unserer Website über unser Angebot.

Klicken & bewerten
[Gesamt: 2 Schnitt: 5]

Starte jetzt dein Projekt

Jedes großartige Projekt beginnt irgendwann mit einer Idee. Worauf noch länger warten? Lass uns unkompliziert über dein Vorhaben sprechen. Bei uns als 3D Druckservice kannst du dein Funktionsbauteil unkompliziert und günstig in 3D drucken lassen:

Wo kann man 3D-Druck studieren?
5 (1)

3D-Druck kommt immer mehr in allen Unternehmensgrößen vor. Egal ob Kleinunternehmen oder Großkonzern - die Flexibilität der additiven Fertigung wird immer präsenter. Eine klassische Ausbildung zu einem „Meister für 3D-Drucktechnologie“ gibt es noch nicht, jedoch...

0
Warenkorb ist leer