3D gedruckte Luftführungen – ein Durchbruch für die Industrie?

/// 3D Druck News am 14. August 2022///

3D-Druck ist ein aufstrebendes Feld der Technik, das viele Vorteile bietet. Einer dieser Vorteile ist die Fähigkeit, komplexe Formen zu drucken, die mit herkömmlichen Methoden nicht möglich wären. Dies macht 3D-Druck ideal für die Herstellung von Luftführungskomponenten.

Luftführungskomponenten müssen häufig komplexe Formen aufweisen, um effektiv zu sein. Durch 3D-Druck können diese Komponenten jedoch genau nach den spezifischen Anforderungen des Kunden gefertigt werden. Dadurch wird sichergestellt, dass die Komponenten optimal funktionieren und keine unnötigen Leistungsverluste verzeichnen.

In den folgenden Beispielen werden einige verschiedene Arten von Luftführungskomponenten gezeigt, die mithilfe von 3D-Druck hergestellt wurden. Diese Beispiele sollen zeigen, welche Möglichkeiten 3D-Druck bei der Herstellung von Luftführungskomponenten bietet.

3d gedruckte Luftführung Animation

Wie funktioniert 3D-Druck?

3D-Druck ist ein Verfahren, bei dem Objekte aus einem digitalen 3D-Modell schichtweise aufgebaut werden. Die meisten 3D-Drucker verwenden eine Schichtstofftechnik, bei der flüssige oder pastöse Materialien in Schichten aufgetragen und getrocknet werden.

3D-Druck kann sowohl für die Prototypenentwicklung als auch für die Produktion von Endprodukten eingesetzt werden. In den letzten Jahren sind die Kosten für 3D-Drucker stark gesunken, sodass das Verfahren immer häufiger in kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie zu Hause eingesetzt wird.

Die Qualität von 3D-gedruckten Objekten hängt stark von der Genauigkeit des Druckers und dem verwendeten Material ab. Moderne 3D-Drucker sind in der Lage, Objekte mit einer Genauigkeit von wenigen Mikrometern zu drucken. Darüber hinaus können verschiedene Materialien verwendet werden, um unterschiedliche Eigenschaften zu erzielen.

 

Beispiele für die Anwendung von 3D-gedruckten Luftführungen

3D-gedruckte Luftführungen sind eine innovative Lösung für eine Vielzahl von industriellen Anwendungen. Sie können individuell an die Bedürfnisse jedes Kunden angepasst werden und bieten eine effizientere, kostengünstigere und umweltfreundlichere Alternative zu herkömmlichen Luftführungssystemen.

Einige Beispiele für die Anwendung von 3D-gedruckten Luftführungen in der Industrie sind:

 

1. Automobilindustrie: In der Automobilindustrie werden 3D-gedruckte Luftführungen verwendet, um die Aerodynamik von Fahrzeugen zu verbessern. Dies verbessert nicht nur die Leistung des Fahrzeugs, sondern reduziert auch den Kraftstoffverbrauch.
3D-gedruckte Luftführungen sind bereits in der Automobilindustrie eingesetzt und bieten viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Fertigungstechniken. Durch den Einsatz von 3D-Drucktechnologien können Luftführungen maßgeschneidert und sehr präzise hergestellt werden. Dadurch können die Teile genau an die Anforderungen des jeweiligen Fahrzeugs angepasst werden, was zu einer verbesserten Leistung führt.

Ein weiterer Vorteil von 3D-gedruckten Luftführungen ist, dass sie relativ einfach und kostengünstig hergestellt werden können. Daher eignen sie sich besonders gut für die Herstellung von Kleinserien oder Prototypen.

Ein bekanntes Beispiel für die Verwendung von 3D-gedruckten Luftführungen in der Automobilindustrie ist das US-amerikanische Unternehmen Local Motors, das seit 2009 Fahrzeuge herstellt, die zum Teil aus 3D-gedruckten Komponenten bestehen. Das Unternehmen hat bereits mehrere Fahrzeugmodelle entwickelt, die mit 3D-gedruckten Luftführungen ausgestattet sind, darunter das „Strati“ und das „RiSE“.

 

2. Flugzeugindustrie: Auch in der Flugzeugindustrie werden 3D-gedruckte Luftführungen verwendet, um die Aerodynamik von Flugzeugen zu verbessern. Dies hilft, den Treibstoffverbrauch zu reduzieren und die Leistung des Flugzeugs zu verbessern.

Die Flugzeugindustrie ist ein Bereich, in dem 3D-gedruckte Luftführungen bereits zum Einsatz kommen. Die folgenden Beispiele zeigen, wie 3D-gedruckte Teile in der Luftführung von Flugzeugen eingesetzt werden können.

1. In Boeing 787 Dreamliners werden 3D-gedruckte Teile in den Lüftern der Kabinenventilation eingesetzt. Diese Teile sind leichter und verbessern die Luftströmung in der Kabine.

2. Airbus verwendet 3D-gedruckte Teile in den Lüftern seiner A350 XWB-Flugzeuge. Durch den Einsatz dieser Teile konnte das Gewicht der Lüfter um 50% reduziert werden.

3. Rolls-Royce hat angekündigt, 3D-gedruckte Turbinengehäuse für seine neuesten Triebwerke zu entwickeln. Diese Gehäuse sind leichter und bieten eine verbesserte Wärmeableitung.

4. GE Aviation plant, bis 2020 bis zu 85% seiner Turbinengehäuse mithilfe von 3D-Drucktechnologien herzustellen. GE Aviation ist bereits der weltweit größte Hersteller von Triebwerken für Flugzeuge.

5. Safran Aircraft Engines hat angekündigt, bis 2025 die Hälfte aller Turbinengehäuse mithilfe von 3D-Drucktechnologien herzustellen. Safran ist einer der weltweit führenden Hersteller von Flugzeugtriebwerken.

 

3. Elektronikindustrie: In der Elektronikindustrie werden 3D-gedruckte Luftführungen verwendet, um elektronische Komponenten vor Überhitzung zu schützen. Dies verhindert Schäden an Komponenten und erhöht die Lebensdauer der Geräte.
In der Elektroindustrie kommen 3D-gedruckte Luftführungen bereits seit einigen Jahren zum Einsatz. Durch die Verwendung von 3D-Drucktechniken können Luftführungskomponenten genau auf die Anforderungen des Kunden zugeschnitten werden. Dies führt zu einer verbesserten Produktivität und Effizienz in der Fertigung.

Eines der bekanntesten Beispiele für die Verwendung von 3D-gedruckten Luftführungskomponenten ist das Unternehmen Jabil. Jabil ist ein weltweit führender Zulieferer von elektronischen Komponenten und Produkten. Das Unternehmen nutzt 3D-Drucktechnologien, um seinen Kunden maßgeschneiderte Luftführungskomponenten anzubieten. Dies hat dazu geführt, dass Jabil in der Lage ist, seine Produkte schneller und effizienter herzustellen.

3D-gedruckte Luftführungskomponenten sind auch bei anderen namhaften Elektronikunternehmen im Einsatz. So nutzt beispielsweise das US-amerikanische Unternehmen Flextronics seit 2016 3D-gedruckte Luftführungskomponenten in seiner Fertigung. Durch die Verwendung von 3D-Drucktechnologien kann Flextronics seinen Kunden maßgeschneiderte Luftführungskomponenten anbieten. Dies hat zu einer erheblichen Verbesserung der Produktivität geführt.

Auch das chinesische Unternehmen Huawei nutzt mittlerweile 3D-gedruckte Luftführungskomponenten in seiner Fertigung. Huawei ist einer der weltweit führenden Hersteller von Smartphones und Mobiltelefonen. Das Unternehmen nutzt 3D-Drucktechnologien, um seinen Kunden maßgeschneiderte Luftführungskomponenten anzubieten. Durch die Verwendung von 3D-gedruckten Luftführungskomponenten kann Huawei seine Produkte schneller und effizienter herstellen.

 

4. Medizinische Industrie: In der medizinischen Industrie werden 3D-gedruckte Luftführungssysteme verwendet, um saubere Arbeitsumgebungen zu gewährleisten. Dies minimiert das Risiko von Infektionen und sorgt für eine hygienische Arbeitsumgebung.
In der Medizinischen Industrie werden Luftführungen bereits seit langem eingesetzt, um saubere und sterile Arbeitsumgebungen zu gewährleisten. Die bisherigen Luftführungssysteme waren jedoch oft kompliziert und teuer in der Herstellung. Mit der Einführung von 3D-gedruckten Luftführungssystemen können diese Systeme nun viel einfacher und kostengünstiger hergestellt werden.

Ein beispielhaftes Unternehmen, das bereits erfolgreich 3D-gedruckte Luftführungssysteme in der Medizinischen Industrie einsetzt, ist das US-amerikanische Unternehmen Air Liquide. Air Liquide hat kürzlich eine Partnerschaft mit dem französischen 3D-Druckunternehmen Sculpteo bekannt gegeben, um die Produktion von 3D-gedruckten Luftführungssystemen für die Medizinische Industrie zu optimieren. Air Liquide ist einer der weltweit führenden Anbieter von Gasen, Technologien und Dienstleistungen für Industrien und Gesundheitssektoren.

3D-gedruckte Luftführungssysteme bieten eine Reihe von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Fertigungsverfahren. Zum einen sind sie viel flexibler in der Gestaltung, da sie individuell an die Bedürfnisse jedes Kunden angepasst werden können. Zum anderen sind sie wesentlich kostengünstiger in der Herstellung, da sie nur die Komponenten produzieren müssen, die tatsächlich benötigt werden. Darüber hinaus bietet die 3D-Drucktechnologie die Möglichkeit, gasdurchlässige Komponenten herzustellen, was für die Medizinische Industrie von entscheidender Bedeutung ist.

5. Haushalt und Industrie: 3D-gedruckte Luftführungen können in vielen verschiedenen Bereichen des Haushalts nützlich sein. Zum Beispiel können sie verwendet werden, um:

  • Küchenabzugshauben anzubringen
  • Lüftungsschächte für Klimaanlagen zu erstellen
  • Kanäle für die Zirkulation von Warm- oder Kaltluft zu schaffen
  • Dekorative Elemente an Wänden oder Möbeln anzubringen und diese zu Hinterlüften

3D-gedruckte Luftführungen sind auch in der Industrie sehr nützlich. Sie können verwendet werden, um:

  • Rohrleitungssysteme für Flüssigkeiten oder Gase zu erstellen
  • Lüftungskanäle in Fabriken zu bauen
  • Kühlsysteme für Serverräume oder andere elektronische Geräte zu entwerfen

 

Fazit

3D-Druck ist ein vielseitiges und leistungsfähiges Werkzeug, das in der Industrie immer mehr an Bedeutung gewinnt. Die Möglichkeit, komplexe Luftführungen zu drucken, ist ein großer Fortschritt für die Branche. Diese Technologie ermöglicht es Unternehmen, flexibler und schneller auf die Anforderungen ihrer Kunden zu reagieren. In Zukunft werden wir sicher noch mehr interessante Anwendungen für 3D-Druck in der Industrie sehen.

Klicken & bewerten
[Gesamt: 2 Schnitt: 5]

Starte jetzt dein Projekt

Jedes großartige Projekt beginnt irgendwann mit einer Idee. Worauf noch länger warten? Lass uns unkompliziert über dein Vorhaben sprechen. Bei uns als 3D Druckservice kannst du dein Funktionsbauteil unkompliziert und günstig in 3D drucken lassen: